Archiv für September, 2008

Der laute Wäschekondenstrockner mit Wärmepumpe

Energiesparen kann man, muss man aber nicht. Als Technologiephilist bin ich jedenfalls froh über jedes Gerät welches mir Arbeit abnimmt. Und ein Wäschetrockner tut dies zweifellos, entfällt doch das leidige Auf- und Abhängen der Wäsche genauso wie die Wartezeit auf das Ende der konventionellen Lufttrocknung. Wer saß nicht schon stunden- oder gar tagelang vor der Wäschespinne voller Hoffnung auf baldige Trocknung?

Doch dieses Warten sollte mir nun Fremd werden und der lokale Elektrogerätefachhandel wurde kurzerhand aufgesucht. Die Empfehlung lautete auf ein “Sondermodell” der Marke AEG-Elektrolux, bezeichnet “Lavatherm 59820 Öko”. Nun, da die Strompreise wohl in absehbarer Zeit kaum fallen werden, folgte ich der Empfehlung und erwarb die Gerätschaft der Effizienzklasse A (Anschlusswert 2.4kW).

Nach der Lieferung und Anschluss des Trockners wurde ich allerdings beim mehrtägigen IT-Psychowäsche-Test mehr als enttäuscht. Die schockierende Lautstärke lies auch im Garten, fernab des Aufstellortes, an dampfbetriebene Maschinen aus vergangenen Zeiten erinnern. Der Trockner schaffte es sogar, trotz Kondenswasserablaufanschluss an den Siphon, die relative Luftfeuchtigkeit im Raum auf 80% zu heben; dazu noch eine kuschelige Temperatur von 40°C und schon wurde die Gästetoilette zum Saunaraum mit feucht-welligen Tapeten.

Eine kurze Recherche ergab, dass der vermeintliche Vorgänger meines Modells (“AEG-Electrolux Lavatherm 59800 Sensidry”, Anschlusswert 1.2kW) bei Stiftung Warentest im Ausgabe 10/2006 zwar als Testsieger abgeschnitten hat, mein Erwerb jedoch offenbar ein Umgelabelter “Electrolux EDC 5320” zu sein schien, welcher nur Platz 8 der Stiftungshitliste erklamm.

Zurück im lokalen Elektrogerätefachhandel veranlasste ich einen Tausch gegen ein Fabrikat eines gänzlich anderen Herstellers (“Bosch WTW 86560”, Anschlusswert 1.6kW).

Hat es sich gelohnt? Ja. Nun ist der Trockner ausserhalb des Raumes kaum mehr hörbar. Die rel. Luftfeuchtigkeit hat sich in meinen ersten Trocknergängen nicht über 55% sowie die Temperatur nicht über 25°C erhöht. Genau so habe ich mir das auch vorgestellt.