Archiv für September, 2009

Nachtgolfen mit der “LED Lenser M5” Taschenlampe

[Trigami-Review]

Herbst. Es wird mal wieder später hell und früher dunkel. Die richtige Zeit für eine Runde Nachtgolfen, denn nur dann hat man den Vorteil eines wirklich menschenleeren Golfplatzes. Um dabei nicht im Dunkeln zu stehen muss ein Lichtspender her. Portabel soll er sein und hell. Außerdem Spritzwassergeschützt, leicht und anständig verarbeitet. Aber zu teuer darf es auch nicht sein. Da kam die Teststellung von der Fa. Zweibrüder gerade recht.

Ich besitze bereits eine kleine Stifttaschenlampe dieser Firma und bin bisher immer recht zufrieden gewesen. Für den Außeneinsatz reicht meine alte Funzel aber beiweitem nicht aus, so dass ich nun auf dem Fairway, oder bei einem gelungenen Schlag auf dem Grün, meinen Golfball mit dem neuen Modell “LED Lenser M5” finden kann.

Zur Verarbeitung der Taschenlampe kann ich nur positives berichten. Das Aluminiumgehäuse bemisst sich auf ca. 20×100 mm und wiegt etwa 75 Gramm. Die stromführenden Kontakte sind Hartvergoldet.

Die Reichweite ist auf ca. 100m im fokkusierten Zustand ausreichend um die Fahne auf dem Grün auszuleuchten. Der defokkusierte Modus eignet sich hervorragend, um den Ball auf dem Fairway oder im hohen Graß zu suchen. Der Fokus lässt sich durch dem Schiebemechanismus der Linse einhändig bedienen. Die Batterie hält ungefähr 7 Stunden.

Um nicht vollständig meine Nachtsicht einzubüßen, habe ich fast außschließlich den “Eco”-Mode verwendet. Dabei wird die Leuchtkraft gedimmt um den Blendeffekt zu minimieren. Dies mag auch sehr hilfreich sein, wenn man sich in kurzer Distanz zum auszuleuchtenden Objekt befindet, z.B. Straßenkarten oder geschlossenen Räumen.

Es gibt neben dem normalen und Eco- auch einen Stroboskopmodus. Dieser soll Angreifer verwirren und blenden. Könnte bei Wildtieren funktionieren; diese hatten jedoch scheinbar während meiner Golfrunde andere Interessen als an mir zu knabbern. Ob dieser Abschreckungseffekt bei böswilligen Menschen funktioniert kann ich nicht beurteilen, bleibe aber vorsichtshalber skeptisch.

Zwischen den drei beschriebenen Modi wird durch antippen des einzigen Knopfes gewechselt. Dies ist der Funktion des Auslösers einer Digitalkamera nicht unähnlich, bleibt aber dennoch müßig zu beschreiben.

Mitgeliefert wird eine AA-Batterie und ein kompaktes Kunststofftextil-Holster mit Sicherungsmöglichkeiten per Klettverschluss, Karabinerhaken und Druckknopf.

Im Fazit ist die Taschenlampe empfehlenswert. Im Kundenforum wird durch den Kundenservice auch schnell und freundlich geholfen, was eindeutig für die Kundenorientierung der Firma steht.

Hier kaufe ich auch beim nächsten mal wirklich gerne wieder ein. Vielleicht gibt es bis dahin ja auch ein LED-Flutlicht für Golfbags? :-)

IT-Psycho PDF Unlocker v1.1

Basierend auf dem alten Unlock-Script von Techtrends und der aktuellsten GPL Ghostscript Version 8.70 wurde der “IT-Psycho PDF Unlocker” zusammengestellt. Diese Version kann, im gegensatz zum Techtrends-Original aus dem Jahr 2008, auch mit den aktuellen PDF-Versionen umgehen und Pfade aus Leer- und Sonderzeichen verarbeiten.

 
Bedienungsanleitung:
Die geschützte PDF-Datei auf das Desktop-Icon ziehen. Daraufhin wird eine ungeschützte Kopie der Datei mit dem Suffix “noPW” erstellt.

Download: IT-Psycho PDF Unlocker v1.1 - Setup.exe (9,03 MB)

Coming up next

In den nächsten Tagen wird es wieder neue herausragende Veröffentlichungen geben. Darunter einen Produkttest einer LED Taschenlampe, den “IT-Psycho PDF Unlocker” sowie eine Betaversion der Eigenentwicklung “Basilisk® Remote Forensic” für USB-Flashdrives.

Stay tuned.