Archiv für 'IT-Psycho VMware Server 1.x Patch' Kategorie

VMware Server 1.0.10 und Kernel 2.6.34

Der IT-Psycho Patch funktioniert leider nicht mit den neuen Kernelversionen. Die Änderungen im Kernel sind zu gravierend.  Auch wenn die Module zwar kompilieren – VMs können nicht gestartet werden. Wird nun doch Zeit für ein Upgrade… :-(

VMware Server 1.0.10 und Kernel 2.6.32.2

Die aktuellsten Versionen von VMware Server (1.0.10) und dem Linux Kernel (2.6.32.2) funktionieren weiterhin mit den bereits existierenden IT-Psycho Patches vom Oktober.

Einen Guten Rutsch!

VMware Server 1.0.9 und Kernel 2.6.31.3

Hier der Kernel-Patch kernel-2.6.31.3.mm_init.it-psycho.patch.bz2 (735 bytes) zum wiedereinfügen der Funktion INIT_MM() und des init_mm-Symbols.
Dazu gibt es noch eine angepasste VMware Server Modulversion: vmware-server-modules-2.6.31.3.it-psycho.tar.bz2 (173,63 KB)

Die aktualisierten Module vmmon.tar und vmnet.tar aus dem Modulpaket werden einfach in das Verzeichnis vmware-server-distrib/lib/modules/source (oder /usr/lib/vmware/modules/source/) kopiert und somit die alten Versionen überschrieben.

Danach wie gehabt VMware Server mit ./vmware-install.pl installieren resp. mit vmware-config.pl aktualisieren.

VMware Server 1.0.8 und Kernel 2.6.29

Mit 2.6.29 wird das Symbol init_mm nicht mehr exportiert. Benötigt wird daher zuerst der Kernel-Patch: kernel-2.6.29.mm_init.it-psycho.patch.bz2 (330 bytes).

Die aktualisierten und getesteten Module vmmon.tar und vmnet.tar aus dem Modulpaket vmware-server-modules-2.6.29.it-psycho.tar.bz2 (173,55 KB) werden einfach in das Verzeichnis vmware-server-distrib/lib/modules/source kopiert und somit die alten Versionen überschrieben.

Danach wie gehabt VMware Server mit ./vmware-install.pl installieren.

Weiter »